Gästebucheintragung Klick an:

http://www.homepage-dienste.com/guestbookserver/gb.php?id=7930   

                                                                

Um alles im Forum zu sehen ist die Notwendigkeit sich zu Registrieren.Danke

 


Werbung in Deutschland

Werbung in Deutschland

Beitragvon schwedenfan » 16. Mär 2013, 03:34

Keiner kann sich hier vorstellen, was die Werbung für Geld ausgibt? Hier nur ein Beispiel von einer großen Firma. Im Jahr 2012 hat diese Firma fast 80 .ooo Millionen für Werbung ausgegeben. Hier frage ich mich, bringt so ein Gelgbetrag auch einen Erfolg? In erster Linie provitiert ja eine Bundesregierung davon. Denn alle Werbung unterliegt einer Mehrwertsteuer. Werbung geht bis beim Sport in die 4te in die 5te und auch 6the Liga. Meiner Meinung werde n diese Produkte durch die Werbung teurer und der Kunde bezahlt diese Millionen. Es wird also uns Kunden etwas vorgegaugelt und wir bezahlen diesen Mist? Auch finde ich Produkte, die durch die Werbung beworben werden und wir diese Produkte eigentlich nicht kaufen wollen. Jedoch auf Grund der Werburg lassen wir uns eines besseres belehren. Da ich etwas älter bin, so habe ich einige Vorurteile gegen die Werbung. Dadurch bin ich auch in vielen Dingen skeptisch gegen viele Firmen, die mir etwas versprechen, was sie nicht halten können. Jeder meint, durch die Werbung Geld zu sparen. Das ist ein Irrtum.
Benutzeravatar
schwedenfan
Beiträge: 78
Registriert: 02.2013
Wohnort: Tranas Schweden
Geschlecht: männlich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon Anette » 16. Mär 2013, 10:25

Werbung ist wichtig und kurbelt die Wirtschaft an. Wir sind nicht gezwungen, die Produkte, für die so stark geworben wird, zu kaufen. Zudem braucht man sich von der Werbung nicht beeinflussen zu lassen.

Ich habe als Kind sehr gerne die Werbung im Fernsehen gesehen und sogar - als es noch keine Videorekorder gab - die Handlungen in den "Kurzfilmen" aufgeschrieben. Wie der Vater den Kindern, die im Garten spielen, Kinderüberraschung mitbringt. Oder wie die Frau putzt und dann kommt der Geist vom Meister Proper hoch und löst alle Probleme. Genial die Ariel-Frau in weißer Latzhose.

Klar ist das teuer. Aber das hat es immer schon gegeben.
Bild
Ein frohes neues 2015
Benutzeravatar
Anette
Beiträge: 1282
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon Uwe 58 » 16. Mär 2013, 22:36

Hallo
Es ist erschreckend, wie im Privatfernsehen die Werbung durch Filmreste unterbrochen wird. Ich sehe nur werbefreie Sender. Wenn ich mal einen Film sehen möchte, wir haben eine gute Videothek im Ort. Am PC kann man die Werbung komplett blocken (Firefox mit Adblock Plus). Was in der Werbung läuft, ist meist überteuert. Ich kaufe keine Artikel, die beworben werden.


Viele Grüße von der Insel Rügen

http://elvira-und-uwe.de/
Uwe 58
Beiträge: 123
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon Anette » 17. Mär 2013, 10:02

Hi Uwe,

und ich liebe den Sender SKY, früher Premiere. Der hat sich bei uns schon mehrfach rentiert. Dort gibt es keine Werbung und Filme, die im Vorjahr im Kino waren. Wir nehmen viel daraus auf. Eine Videothek haben wir hier nicht.

LG Anette
Bild
Ein frohes neues 2015
Benutzeravatar
Anette
Beiträge: 1282
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon Uwe 58 » 17. Mär 2013, 11:16

Hallo Anette
Mit Premiere hatte ich keine guten Erfahrungen gemacht. Da lob ich mir World of Video.


Viele Grüße von der Insel Rügen

http://elvira-und-uwe.de/
Uwe 58
Beiträge: 123
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon schwedenfan » 17. Mär 2013, 19:25

Bitte Entschuldigt mal. Wozu brauche ich Heute noch extra Sender, für die Bezahlen muß? Ich habe Satellit und habe soviel Sender, das ich nicht noch Sky oder andere Bezahlsender mir kaufen muß. Viel Filme sind doch Heute nur noch Widerholungen oder kommen aus Amerika, was an meiner Realität vorbei läuft.
Bei meinen ersten Beitrag habe ich mich vertippt. Es mußte heißen, fast 800.000 Millionen hat diese Firma im Jahr für Werbung bezahlt. Es ist eine Firma. Aber wir haben tausende Firmen, die Werben. Es kommen Milliarten so zusammen und der Staat freut sich darüber, kassiert er doch von all den Firmen Mehrwertsteuer, die warscheinlich auch in die Milliarden geht. Warum sind die Preise zB. bei Bauhaus zum Teil teurer als in anderen Baumärkten. Weil sie überall werben? Warum sind Autos bei vielen Anbietern teurer, weil sie überall Werbung machen. So ist das BMW, Audi, VW, Mercedes und andere. Gerade sehe ich mir Wintersport an. Überall Werbung. Meint die Werbung von diesen Firmen, das ich ihre Produkte kaufe? In keinen Fall. Ein Beispiel: Ein VW-Golf kostet heute in der billigsten Variante knapp 17.000 Euro.
Mein Auto, was ich im Moment habe, kostet neu unter 10.000 Euro. Für mich zählt nicht die Werbung und der Name, sondern Preis und die Wirtschaftlichkeit. Mit meinen Auto habe ich fast 50.000km gefahren, hatte noch nie Probleme und habe im Enteffekt knapp 8.000 Euro gespart. Auch gibt uns die Werbung viele Dinge vor? Sie schmeichelt uns und viele Bürger fallen darauf herein.
Ich habe immer noch die Preise eines sogenannten Volksautos (VW) im Kopf, was dieses Auto mal vor Einführung des Euros gekostet hat.
Unter 20.000 DM. Heute nach umrechnung in Euro satte 34.000 DM. Ein Rentner kann sich also solch ein Auto nicht leisten. Weil ein Rentner seit Einführung des Euros ein Almosen als Steigerung seiner Rente bekommen hat. Oder er verschuldet sich und nimmt dafür einen Kredit auf. Dann bezahlt er aber viele Jahre und wenn er fertig sein sollte, ist sein Auto Schrott. Und dann steht er wieder vor dem Problem. Neues oder ein anderes Auto, also wieder einen neuen Kredit. Und schon wieder stehe ich in der Schufa. Habe schon wieder Schulden und kann für mich sagen, das ich nicht mehr ruhig schlafen kann.
Solch ein Leben will ich nicht. Auch solch eine Gesellschaft nicht.
Benutzeravatar
schwedenfan
Beiträge: 78
Registriert: 02.2013
Wohnort: Tranas Schweden
Geschlecht: männlich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon Anette » 18. Mär 2013, 11:26

Unser Fox kostete 5700 EUR und wir kommen bestens zu zweit klar damit. Da brauchten wir keinen kredit für aufzunehmen.
Bild
Ein frohes neues 2015
Benutzeravatar
Anette
Beiträge: 1282
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon schwedenfan » 21. Mär 2013, 23:27

Gut, ich habe auch ein Schnäbchen gemacht. Nur ich Frage mich, was im Moment mit der Werbung abläuft. Wenn ich alles mal zusammenrechne, so werden im Moment für Werbung rund Mlliarden im dreistelligen Bereich ausgegeben wird
. Meinst Du, das solche Summen relevant sind oder anders Nachgefragt, kann solch eine Werbung das Kaufverhalten der Käufer beeinflüssen. Gehen wir mal bei einigen der Agresiven Werbern ins Dedeil. Wir kennen zB. den Wintersport. Hier gibt es einige Hersteller, die agresiv in dieser Sportart werben. Es sind BMW, Audi und selbst auch ein Hersteller von Herstellern von Dingen, die ich im täglichen Gebrauch brauche. Alle diese Produkte sind aber gegen über anderen Anbietern teurer. Willst Du also so Produkt kaufen, nur weil es in der Werbung steht? Unsere Regierung bekommt bei all der Werbung 19% auf diese Werbung. Sie wird dich darauf nicht aufklähren und sie wird Dich nicht informieren und Dich allzeit mit diesen System Abzocken. Bist Du doch ein Bürger, der abgezockt werden will? Und weil Du Dich in einen System befindest, was auch unsere Regierung Dich nicht schützen kann. Weil sie Machtlos ist.
Benutzeravatar
schwedenfan
Beiträge: 78
Registriert: 02.2013
Wohnort: Tranas Schweden
Geschlecht: männlich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon Anette » 23. Mär 2013, 10:25

Werbung kommt bei vielen Leuten an. Sie sagen: Das Produkt kenne ich - muß gut sein. Ist ihnen das nicht geläufig, sind sie automatisch skeptisch. Wir wissen schon, daß wir uns von der Werbung nicht beeinflussen lassen und das kaufen, was wir wollen.

Werbung für die Prinzenrolle zB: Viele denken, nur die schmeckt. Ähnliche Produkte kosten die Hälfte und schmecken genauso.
Bild
Ein frohes neues 2015
Benutzeravatar
Anette
Beiträge: 1282
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Werbung in Deutschland

Beitragvon schwedenfan » 18. Jan 2014, 20:14

Anette hat geschrieben:Werbung kommt bei vielen Leuten an. Sie sagen: Das Produkt kenne ich - muß gut sein. Ist ihnen das nicht geläufig, sind sie automatisch skeptisch. Wir wissen schon, daß wir uns von der Werbung nicht beeinflussen lassen und das kaufen, was wir wollen.

Werbung für die Prinzenrolle zB: Viele denken, nur die schmeckt. Ähnliche Produkte kosten die Hälfte und schmecken genauso.

Werbung ist in Deutschland sehr verbreitet. Es werden Milliarden dafür ausgegeben und Du bist für die Lobby ein lohnendes Objekt.
Benutzeravatar
schwedenfan
Beiträge: 78
Registriert: 02.2013
Wohnort: Tranas Schweden
Geschlecht: männlich

Nächste