Gästebucheintragung Klick an:

http://www.homepage-dienste.com/guestbookserver/gb.php?id=7930   

                                                                

Um alles im Forum zu sehen ist die Notwendigkeit sich zu Registrieren.Danke

 


Was brachte 25 Jahre nach der Wende..

Was brachte 25 Jahre nach der Wende..

Beitragvon Guenter » 5. Okt 2014, 12:42

Hallo,
mal ein Beitrag aufgegriffen den ich seit Jahren machen wollte.
Inspiriert bin ich vom letzten großartigen Konzert in der Stadthalle zu Cottbus bei den Rock Legenden Karat-Pudhys-Citi am Samstag den 4.10.14
Dort waren von den Ossi Rock Legenden,die nun einmal das Leben so prägten damals,folgender Abschlußsatz gesagt.....
Hallo an Euch allen guten Heimweg.....und bleibt bei Euren Wurzeln.....bleibt 'Ossis' !!Mit sehr viel Beifall wurde dieser Satz entgegen genommen.Auch von mir...!! [smilie=ball.eyes009.gif] Nun was war nun eigentlich so nach der Wende bei Euch?
Muß sagen bei mir gab es schon in den Folgejahren erhebliche Einschnitte....bei anderen natürlich auch!
Guenter
HP
http://skandinavien.jimdo.com
Neu:
http://skandinavienfan.repage8.de


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern''
(Konfuzius)
Benutzeravatar
Guenter
Forum Admin
Beiträge: 2322
Registriert: 05.2011
Wohnort: polnGrenze
Geschlecht: männlich

Re: Was brachte 25 Jahre nach der Wende..

Beitragvon antonia die 1 » 6. Okt 2014, 11:36

Hallo,ich kann der Wende eigentlich nur Gutes abgewinnen.Wir haben beide Arbeit,
unser Sohn konnte in der Computerbranche Studium sowie einen tollen Job erwerben.
Unser Traum von Kanada und überhaupt das Reisen in fremde Länder ist uns nun
möglich.Es ging uns aber auch in der DDR nicht schlecht und ohne Ostalgie muss
ich sagen es war auch nicht alles schlecht.
Gruß Karina :lol:
Benutzeravatar
antonia die 1
Beiträge: 97
Registriert: 03.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Was brachte 25 Jahre nach der Wende..

Beitragvon meba » 6. Okt 2014, 16:04

als sogenannter "Wessi" kann ich nicht viel dazu sagen. Nur zum Mauerfall hatten wir ein tolles Erlebnis. Am nächsten Vormittag knatterte ein Trabi in Essenberg am Rhein entlang. Dann blieb das Auto stehen. Wir mußten darüber herzlich lachen. Der Fahrer hatte sich Birkenzweige um die Stoßstange gebunden und hinten lag ein Plakat mit folgender Aufschrift: "keine Angst, wir knattern nur und wollen ein wenig Spaß haben". Wir sprachen die Beiden an und fragten sie, was sie denn vor hätten. Sie erzählten uns von ihren abenteuerlichen Weg von Dessau nach Rheinhausen. Hier wollten sie Verwandte besuchen. Nur das sie die genaue Adresse in der Hektik vergessen hätten, aber die Telefon Nr. wüßten sie. Anrufen könnten sie nicht, da sie kein Münzgeld hatten. Ich gab ihnen meine Telefonkarte und sagte ihnen, wo sie eine Telefonzelle finden würden. Nach 10 Minuten waren sie zurück, gaben mir die Karte wieder und sagten, das wir heute Nachmittag zum Kaffee eingeladen sei. Das war ein herrlicher Nachmittag, an dem sehr viel gelacht und erzählt wurde.
Liebe Grüße, den ich freue mich über jeden Tag, an dem es mir gut geht.
Benutzeravatar
meba
Beiträge: 943
Registriert: 02.2014
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: weiblich


cron